Smartphone only!

Der diesjährige Familienurlaub nach Cuxhaven startete mit einer schweren Entscheidung: Kamera oder Smartphone.

Warum? Das Auto war mittels Tetris-Technik so bepackt, dass zwar alles passte aber dann doch wieder nicht. Wie ich es auch versucht habe, die Kamera und das Manfrotto-Stativ wollten einfach nicht passen. So ein Mist! Zähneknirschend habe ich mich dann doch für Smartphone-Lösung entschieden. Und was soll ich sagen? Das Smartphone hat mich hat mich wieder überzeugt – in diesem Fall kam wieder das iPhone8 Plus zum Einsatz.

Die Kugelbake

Portraitmodus, normales Foto und Panorama – was will man mehr?

Ja zugegeben – meine Nikon Vollformat-Kamera kann das iPhone nicht ersetzen und wird es auch nicht. Trotzdem habe ich die Vorzüge wie geringes Gewicht und geringere Größe und die hochqualitativen Videos zu schätzen gelernt.

Cuxhaven in Bildern und sogar ein Video

Natürlich darf auch der Strand als Motiv nicht fehlen. Et voilà:

Cuxhaven mit dem Smartphone – ein Fazit

Man muss sich schon anstrengen, um wirklich das Besondere mit der doch beschränkten Smartphone-Kamera einzufangen. Aber durch Perspektiven-Wechsel oder mal ein Video kann man das Bilder-Angebot etwas abwechslungsreich gestalten. Fazit: War schön dieses Mal aber beim nächsten Mal kommt die Dachbox aufs Auto und dann ist auch wieder Platz für meine DSLR + Stativ. Cuxhaven wir kommen wieder. Weitere Cux-Fotos gibts hier.

Linktipps

https://www.visitcuxhaven.de/blog/beitrag/die-schönsten-orte-zum-fotografieren-in-cuxhaven
https://www.cuxhaven.de

Beteilige dich an der Unterhaltung

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: