Eisenbahnmuseum Bochum Dahlhausen

Klare Empfehlung für alle Eltern – im Eisenbahnmuseum im Bochum Dahlhausen gibt es so viel für die Kleinen zu sehen aber auch für den Hobby-Fotografen. Ich war mit der Familie dort und habe einige Male den Auslöser betätigt. Übrigens sind besonders auch die Museumstage zu Empfehlen – hier passiert besonders viel auf dem Gelände.

Schwarzweiß kommt bringt besonders technische Strukturen gut zur Geltung. Durch ein Color Key lassen sich außerdem besonders gut Highlights in Szene setzen – wir auf diesem Wagen, der einst Kraftstoffe für den Bergbau geladen hatte. Jetzt steht er im Eisenbahnmuseum Bochum.

Besonders die Details können sehr reizvoll sein – in diesem Fall haben es mir die Lampen zweier Loks besonders angetan.

Auf Teneriffa mit Familie, Kamera und Smartphone

Dieses Jahr waren die Anforderungen an den Frühsommer-Urlaub hoch gesteckt – es hieß ab nach Teneriffa mit Familie, Kamera und Smartphone. K1 ist 5 Jahre, K2 5 Monate – sprich die Ansprüche des Nachwuchses könnten unterschiedlicher kaum sein – und dann war da noch die Idee ein paar neue Lieblingsfotos zu schießen mit dem Smartphone oder meiner guten digitalen Nikon D600 Spiegelreflexkamera.

Die Quadratur des Kreises?

Ja und nein. Generell hat es sich gelohnt sich im Vorfeld mit dem Reiseort mit dem fotografischen Auge zu nähern. Reiseblogs checken, Google Bildersuche etc – so bekommt man viele Anregungen für Locations, Bildideen etc. Der touristische Süden hat für mich aber nur wenig bereitgehalten  und Ausflüge mit Bus oder Auto haben sich leider nicht ergeben, weil der Kleine mit Zähnen, geänderten Schlafzeiten und einer Stunde Zeitverschiebung sehr zu kämpfen hatte. Fazit: Immer das Kamera-Equipment dabei haben und die Umgebung aufmerksam beobachten.

Hotelanlage, Pflanzen am Wegesrand und noch mehr

Bei der Wahl des Hotels war es uns wichtig keine klassische Bettenburg zu nehmen. Die sind schrecklich. Unsere Wahl fiel auf das Hotel GF Isabel – 4 Stern, solide ausgestattet, schöner Pool und eine ansprechende Begrünung. Und schon hier wurde mein Fotoauge fündig.

Teide und die Tiere

Auch mit Familie konnte ich mit Smartphone und DSLR auch außerhalb des Hotel den einen oder andern Spot fotografieren.

Den Teide habe ich leider leider nur aus dem Bus per iPhone fotografieren können – aber besser als gar nicht. Definitiv geht es beim nächsten Teneriffa Besuch hinauf. 

Loro Parque

Was soll ich sagen: Dieser Park ist sehr zu empfehlen. Bestimmt werden Tiere auch hier nicht gänzlich artgerecht gehalten aber für mein laienhaftes Verständnis sahen alle gesund aus, die Gehege waren sehr gepflegt und nich klein. Einzig bei einigen Vogel-Volieren hätte ich mir mehr Großzügigkeit gewünscht. Fazit: Familien-Tipp auch für Kinder unter 5!

Teneriffa wir kommen wieder, wenn die Kids größer sind. Und dann machen wir die Insel mit der Kamera unsicher.

Fotografieren im Medienhafen Düsseldorf

Langzeitbelichtungen und andere Fotos

Ich war mir gar nicht sicher, ob ich meine gute alte Nikon D600 noch bedienen kann aber trotzdem habe ich den Staub runtergeputzt, die Akkus geladen und bin endlich mal wieder losgezogen. 🙂 Dieses Mal ging es mit dem Fotostammtisch aus Langenfeld (Rheinland) in den Medienhafen Düsseldorf.

Wir haben geplant Langzeitbelichtungen zu machen. Nun ist es ja im Mai glücklicherweise nicht allzu früh dunkel. Im Ergebnis waren wir zu früh dort für Langzeitbelichtungen. Das hat es mir aber erlaubt dort auch mal links und rechts der großen Motive zu schauen. Hier mal zwei Beispiele.

Die Klassiker

Natürlich dürfen die tollen Gebäude bei Medienhafen-Fotos nicht fehlen. Hier also meine Lieblingsbilder.

Gerne noch einmal

Ich komme gerne wieder in den Medienhafen Düsseldorf. Kennt jemand noch weitere interessante Ecken dort? Anregungen zu meinen Fotos?

Flotte Biene

Ostern im Garten verbringen – bei diesem Wetter gibt es nichts Schöneres. Rund um mein Insekten-Hotel war viel los und in mehreren Blumenkästen sind schon Wildblumensamen ausgesäht worden, so dass hoffentlich bald noch mehr von diesen geflügelten Freunden unterwegs sind. Diese flotte Biene habe ich beim Sammeln von Nektar eingefangen. Das Foto ist mit dem iPhone 8 Plus entstanden. Meine Nikon war leider nicht zu Hand.

Flotte Biene beim Sammeln von Nektar eingefangen.

Notre-Dame

Gestern Abend habe ich ungläubig in den Nachrichten gesehen, dass ein Feuer ein Wahrzeichen Paris nahezu vollständig zerstört hat – das Wahrzeichen, das ich vor ein paar Jahren erst noch ausgiebig bei einem 24 Stunden – Fototrip abgelichtet habe. Ich bin begeistert von der Hilfsbereitschaft in puncto Spenden, die unmittelbar nach dem Brand da war. So sah diese tolle Kathedrale mal aus…